Sonnenperlen

Stress? Müde? Keine Energie? Die Sonne fehlt? Aggressiv? Hyperaktiv? Ängste? Viel Bildschirmarbeit? Trauer? Konflikte?

Sonnenperlen für Energie, Lebensfreude, Ordnung & Zuversicht.

HELLKRAFT DES SONNENLICHTES

„Dove non va il sole, va il medico“ – „Dort, wo die Sonne nicht hinkommt, muss der Arzt kommen“ besagt ein italienisches Sprichwort.

Wie die Sonne unser Wohlbefinden beeinflusst – Licht bedeutet Lebenskraft

Sonnenlicht war eines der ersten Stärkungsmittel der Menschheit und ist der entscheidende Faktor bei all unseren Pflanzenmitteln. Der moderne Mensch verbringt seine Tage in geschlossenen Räumen bei künstlichem Licht und wundert sich, dass Zivilisationskrankheiten um sich greifen. Wir sind moderne Höhlenmenschen geworden.

Dass ein Mangel an Sonnenlicht aufs „Gemüt schlägt“ und zu handfesten Winterdepressionen führen kann ist inzwischen Allgemeinwissen. Dass sich ein Mangel an Sonnenlicht aber auch auf unser körperliches Wohlbefinden auswirkt, ist vielen nicht bewusst.

Wir nehmen Sonnenlicht im Freien über die Haut und die Augen auf, doch wir “essen” es auch. Der Biophotonenforscher Prof. Popp stellte das Zelllicht auch in Pflanzen fest und konnte aufgrund der Lichtausstrahlung eines Salatblattes messen, ob es im Freiland oder im Glashaus gewachsen ist.

Doch es gibt noch eine dritte Möglichkeit, Photonen, also Sonnenlichtteilchen aufzunehmen: Über belichtete Substanzen. Und das ist es, was wir bei unseren Mitteln tun. Wir besonnen Substanzen.

Wie wir die Sonne einfangen…

Mit der NUHROVIA Sonnenmethode werden Saccharoseperlen zu einem Träger gespeicherten Sonnenlichtes!

Unter Beachtung verschiedenster Kriterien wie Sonnenstand, Höhe und Art des Standortes, Einfallswinkel, UV-Lichtdurchlässigkeit der Gefäße und Art der Substanz wird das Sonnenlicht gespeichert. Nur im Süden hat man genug Sonne, um genügend Photonen, also Lichtteilchen, speichern zu können. Und man braucht Zeit. So erhalten wir Produkte von erstklassiger Qualität und vor allem: Produkte voll von Sonne und vitalem Leben.

Ein unverzichtbarer Punkt in diesem Herstellungsprozess ist das Violettglas. Es sorgt dafür, dass das Sonnenlicht auch in der Substanz bleibt. Es garantiert eine jahrelange Haltbarkeit ohne Konservierungsstoffe – sogar weit über das ohnehin schon lange Haltbarkeitsdatum hinaus. Ressourcen sind kostbar!

Violettglas wurde eigens für die “Sonnenheilmittel” entwickelt, wie die Mittel früher noch genannt werden durften. Mit diesem Glas können Photonen langfristig gespeichert werden. Das “Leben” in dem Mittel bleibt erhalten.

Im Ayurveda werden Kräuterauszüge und Substanzen bereits seit Jahrhunderten mit Sonnenlicht hergestellt, ein Grazer Mystiker beschrieb im 19. Jahrhundert die Heilkraft der Sonne und dass man Substanzen mit Sonnenlicht anreichern könne, um die Lebenskraft zu stärken und auch hierzulande ist es üblich z.B. Ansätze von Johanniskrautöl in die Sonne zu stellen.

PS: Violettglas ist auch ideal, um selbst gesammelte und getrocknete Kräuter über viele Jahre frisch zu erhalten. Sie erkennen das an Farbe, Duft und Geschmack der Pflanze. Wir führen Flaschen, Kosmetikdosen und Weithalsdosen in verschiedenen Größen.

Warum belichtete Substanzen verwenden?

Am besten ist es, Sie sind genug an der Sonne und essen viel Sonnengereiftes. Doch wenn bereits ein großer Energiemangel da ist, Dauerbelastungen zehren oder wenn kranke oder ältere Menschen nicht viel ins Freie können, dann, so sind wir überzeugt, sind besonnte Substanzen eine wertvolle Tankstelle.

Auch die Wissenschaft ist dem Sonnenlicht auf der Spur. Der deutsche Biophysiker Prof. Fritz Albert Popp konnte nachweisen, dass in jeder Zelle unseres Körpers Photonen, also Lichtteilchen sind. Je besser eine Zelle das Licht halten kann, desto gesünder ihr Zustand. Kranke Zellen beinhalten daher weniger Licht und “tote” Zellen beinhalten kein Licht mehr. So kann man sich gut vorstellen, dass Sonnenlicht Einiges mit unserer Gesundheit zu tun hat.

Was Menschen an Sonnenperlen lieben

Sonnenperlen bewähren sich nun seit über 25 Jahren. Sie werden von Therapeuten, Apotheken, Energetikern und auch Ärzten empfohlen, wobei es Rückmeldungen gibt, die wir so gar nicht weitergeben dürfen, weil es ein Lebensmittel und kein Heilmittel ist. Hier einige Auszüge von Rückmeldungen, die wir erwähnen dürfen, wenngleich auch sie keine Versprechen unsererseits sind, sondern Rückmeldungen unserer Kunden.

„Mit Sonnenperlen fühle ich mich im Nachtdienst viel frischer!“ Kundin, Deutschland

„Ich wohne in einem Tal in Österreich, in das im Winter wochenlang kein Sonnenstrahl kommt. Ich vermisse die Sonne sehr und habe schon alles probiert. Mit Sonnenperlen komme ich endlich wieder gut durch den Winter.“ Kundin, A-Tirol

„Als meine Tochter klein war, hatte ich immer Sonnenperlen in der Handtasche. Egal was war, ein Unfall, Schreck oder Kummer, ich wusste, die passen immer.“ Kundin, Augsburg

„Ich arbeite mit Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen und habe sehr gute Erfahrungen mit Sonnenperlen gemacht. Wenn Ängste oder Aggressionen hochkommen bringen Sonnenperlen gut in die Mitte.“ D, Therapeut

„Meine Mutter ist seit Monaten nicht mehr aufgestanden und hat sozusagen „aufs Sterben gewartet“. Aufgrund einer Empfehlung haben wir es mit Sonnenperlen versucht. Sie stand noch am selben Tag auf und machte sich in der Küche zu schaffen. Auf unsere fassungslose Reaktion meinte sie nur „was habt ihr denn?“ Kunde, A- NÖ

„Mein Sohn ist unter der Woche in einer Einrichtung für Menschen mit Handicap, er ist oft leider sehr aggressiv. Die Sonnenperlen haben uns da schon oft geholfen. Mir kommt vor, er kommt damit besser runter, beruhigt sich schneller und wirkt ausgeglichener und zufriedener.“ Kundin, D-Bayern

„Wenn ein Tag schon so trüb anfangt, ich müde bin und keine Lust habe, mache ich mir mit Sonnenperlen meinen eigenen kleinen Sonnenaufgang. Mir hilft das immer. Ich fühle mich optimistischer und gehe den Tag lebensfroher an.“ Kundin A-OÖ

„Ich hatte immer Angst vor dem Autofahren im Dunkeln und in Tunnels. Ob Sie es glauben oder nicht, mit Sonnenperlen geht es mir damit wesentlich besser.“ Kundin, A-OÖ

Was Sonnenperlen können

Für Lebensfreude, Ausgeglichenheit, Energie, Zuversicht und Konzentration.

Zuordnung psychisch:

Ängste, negative Emotionen, Konflikte, erhellt an trüben, nebeligen Tagen; hyperaktiv, aggressiv, launisch, Konzentrationsschwäche, mangelnder Lebenswille, alles grau in grau, Disharmonien in Körper und Gemüt, Traurigkeit, Schulprobleme, Unausgeglichenheit…

Zuordnung körperlich:

Energiemangel, Stress, kein regelmäßiger Aufenthalt im Freien, Müdigkeit, Arbeit bei künstlichem Licht, Bildschirmarbeit, körperliche Disharmonien, Nachtdienst, Solarantrieb für die Zellen, Sonnenhunger im Winter

Empfehlung:

Je nach „Finsternis“ 1-3 Sonnenperlen unter der Zunge zergehen lassen.

Zusatzinfo:

  • in Handarbeit hergestellt
  • ohne künstliche Zusatzstoffe, frei von Konservierungsstoffen, frei von Gentechnik
  • Tierversuch frei, vegan
  • Lichtgeschützt und lange haltbar in Violettglas verpackt