Veröffentlicht am

Immunsystem Teil 2

Stark durch den Winter!

Sonne & Bewegung an der frischen Luft machen stark!

Sonne im Winter. Vitamin D ist für eine intakte Immunabwehr wesentlich! Und Sonnenlicht ist immer noch die beste Möglichkeit an das viel beschworene Vitamin zu kommen, das eigentlich gar kein Vitamin ist, sondern ein Hormon. Treffen Sonnenstrahlen auf die Haut, bildet der Körper selbständig Vitamin D. Sonnenlicht ist übrigens auch wesentlich an der Arbeit unseres Stoffwechsels beteiligt und an der Aufnahme von Mineralstoffen aus der Ernährung. Was wiederum dafür sorgt, dass unser Immunsystem stark ist. Gerade im Winter ist das wichtig.

Bewegung. Ausdauersportarten wie Laufen, Schwimmen und gerade jetzt im Winter ausgedehnte Spaziergänge, Touren gehen oder Langlaufen stärken nicht nur Herz und Gefäße sondern auch unsere Abwehrkraft! Doch auch bei jedem anderen vernünftigen Work-Out wird das Immunsystem angeregt. Die Betonung liegt auf vernünftig, denn bei Überanstrengung erzielt man leicht eine gegenteilige Wirkung.

Während übermäßiger körperlicher Anstrengung (z.B. beim Lauf eines Marathons) steigt die Zahl der Abwehrzellen zwar an, doch fällt diese Zahl bei Entspannung dann sogar unter den vorherigen Wert ab. Deswegen kann es dann leichter zu Infektionskrankheiten kommen. Man nennt das bezeichnenderweise: Open-Window-Phänomen.

Man braucht es also gar nicht übertreiben!

Hier geht es zu Immunsystem Teil 1