Posted on

Das Immunsystem Teil 3

Schlaf stärkt das Immunsystem

Was Sie sonst noch für ein starkes Immunsystem tun können: Stress  minimieren, genügend schlafen und ausreichend  trinken.

Stress, wenn er zuviel ist, ist einer DER Energieräuber. Stress schwächt nachweislich die Immunabwehr, wodurch wir anfälliger für Infekte sind. Gerade im Winter laden Wellnessoasen, Saunen und Thermen dazu ein, sich zu entspannen, sich durchwärmen zu lassen, mit einer feinen Massage wieder zu sich zu kommen und Stress abzubauen. Im Umkehrschluss sind wir aber auch leichter gestresst, wenn wenig Energie da ist. Deswegen ist alles, was Sie für Ihr Immunsystem tun gut, um Ihre täglichen Herausforderungen mit Kraft, Ausgeglichenheit und Zuversicht zu meistern.

Genügend Schlaf ist eine weitere dieser Maßnahmen! Ausgeschlafene sind leistungsfähiger und gesünder. Studien berichten, dass sich bei Schlaflosigkeit die Zahl der Abwehrzellen stark verringert.
Wer schläft, tankt Energie. Etwa sieben bis acht Stunden sind für Erwachsene ausreichend. Vielen tut  auch ein Mittagsschläfchen  sehr gut. Wer sich nach einem Mittagsschlaf nicht erholt, sondern schlapp fühlt und kaum mehr in die Gänge kommt, ist eher kein geeigneter Kandidat dafür.  20-30 Minuten reichen meistens aus.

Wenn anstrengende oder schlaflose Zeiten hinter einem liegen, tut es gut, an ein paar Erholungstagen dem natürlichen Schlafbedürfnis Raum zu geben, egal wie lange das ist, um Defizite wieder aufzuholen.

Viel trinken!
Wenn man zuwenig trinkt, trocknen die Schleimhäute aus, wodurch sie wesentlich anfälliger für Infekte werden, da Viren und Bakterien durch den Mangel an Feuchtigkeit nicht gut abtransportiert werden können. Nicht umsonst hat  Tee im Winter Hochsaison! Trotzdem muss man es mit Tee  nicht übertreiben. Stilles Wasser sollte den Hauptanteil an Flüssigkeit ausmachen.  Tee ist gesünder „tassenweise“ als „literweise“ zu trinken.

Pflanzen, die das Immunsystem stärken sind Holunder, Wacholder, Kapuzinerkresse, Kren/Meerrettich, Blütenpollen, jegliche frische Sprossen oder auch Knoblauch.

Kommen Sie gesund durch den Winter!